Bildbausteine

Malerei

In der Malerei trägt man auf zumeist recht­eckige Bildträger Farbe auf. Nebeneinander oder übereinander. Sonst nichts. Die Art und Weise des  Farbauftrags bestimmt die Malerei und ihre Bedeu­tungen.

…mehr

 

Kuben

Für meine Malerei wählte ich nun als Aus­gangspunkt inhaltlich möglichst neutrale Ge­genstände. Bauklötze. Diese Bauklötze dienten als Modell für meine Bildelemente und die An­ordnungen der Formen und Farben im Bild. Ich wies damit den Bauklötzen die Funktion von Platzhaltern für hypothetisch wahrnehmbare Gegenständlichkeiten zu.

… mehr


It’s google translator –
not perfect but try it!

Strategie

Ich arbeite an nur wenigen Bildgründen. Die Idee ist, auf demselben Bild mit denselben Parametern, in jedem Durchlauf, eine neue Konstellation zu finden, die die vorhergehende modifiziert.

… mehr

last shows >>

NEWS:

Christoph Kern's NeXt, Eggtempera/Oil-Pigments on canvas, 2014. | Tela de Christoph Kern, 2015.
Christoph Kern's NeXt, Eggtempera/Oil-Pigments on canvas, 2014.

 

 

MUTE gallery, lisbon, 2016.

CHRISTOPH KERN – THE UNCERTAINTY OF THE PAINTED CUBE

Opening Christoph Kern's exhibition in Lisbon, MUTE Gallery

30th of June 2016

Opening | Inauguração: 30th of June at 7 pm | 30 de Junho às 19 horas

Open | Aberto: Mon-Fri from 3 to 7 pm | Dias Úteis das 15 às 19 horas

Tlm: 917 920 013

e-Mail: mute@muteart.org

Horário: das 15:00 às 19:00 de segunda a sexta-feira

Morada: Rua Cecílio de Sousa nº20 C, 1200-100 Lisboa

MUTE gallery, lisbon, 2016.

this is the story of one painting in the format 120 x 120 cm, Eggtempera/Oil

"It is not about Cubes, it's about Painting."

Über den Kern

Kerns Bilder sind die konzentrierte Geschichte ihrer eigenen Entstehung. Jedes Werk bildet sich aus vielen Malschichten, die erste wird als Anfangs-Szenario gesetzt, um den Bildaufbau festzulegen. Mit jeder weiteren Schicht wird die Evolution der Würfel vorangetrieben, ihr Wachstum, ihre Farbe, Position und Bewegung im Raum ebenso wie ihre Beziehung zueinander entwickelt. Ihre Positionierung wird überprüft und so lange verändert, bis ein Punkt erreicht ist, an dem das Bild verharren kann. Dieser Zustand wird dokumentiert, bevor der Malprozeß fortgesetzt wird. Pentimenti und Animationsfilme zeigen die verschiedenen Stufen der Entwicklung eines Bildes und ermöglichen dem Betrachter, seine Verwandlung mitzuverfolgen. ( von Nikola Irmer) >>engl. version

Studio View

Latest news

Malerei, Painting

Induction

induction By Christoph Kern Hier können Sie mein neues Buch bestellen…

Cubic Worlds III - Christoph Kern

VKU Ausstellungseinladung/Folder

Christoph Kern cubic worlds II

Malerei, Painting

trajectories

See all our news

  • Translate it!

It's Google Translator.
It's not perfect but you can get a hint what my work is about in a lot of languages. Just try it...

WANT TO KNOW MORE ABOUT THE EVOLUTION OF QBS? CURIOUS WHAT ELSE WE DO?